Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback
   29.10.12 00:06
    q49Ov6 guuduezgyozw
   29.10.12 00:20
    keDVKw avgbvnatizuv
   1.05.14 02:31
    dnptitwf
   5.05.14 01:04
    nbqlrbpc
   5.05.14 21:25
    ufmaunwa
   23.05.14 22:50
    yvtxbjcs



Webnews



http://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sommerloch-EHEC-Hysterie

Besonders wir Deutschen, so scheint mir, springen auf jede neue medienwirksam inszenierte Hysterie und blödsinnige Panikmache von sogenannten seriösen Instituten und anderen Quellen sofort an. Sehr wohltuend hebt sich davon dieser gut durchdachte und recherchierte Artikel zur EHEC-Hysterie ab - einfach hier klicken . Ich hoffe, das Sommertheater ist bald zu Ende. Wer keine schwerwiegenden Probleme hat, macht sich eben welche, selbst wenn keine definitive Ursache gefunden ist. Mit vagen Vermutungen sind viele zu verunsichern, und sie heizen noch mehr zu den abstrusesten Ideen an. Ich mache diese überflüssige Panik nicht mit! Ich esse weiter Gurken, Tomaten und schon erst recht Salat, vorzugsweise aus der Region und falls möglich Bio, denn aus Spanien kaufe ich schon seit Jahren nichts mehr an Obst und Gemüse und das nicht nur wegen der Pestizide. Die sollten mal besser Sonnenenergie erzeugen, statt ihre Ländereien mit Abwässern zu verseuchen und sich selbst das Wasser abzugraben. Und Vorsichtsmaßnahmen in der Küche und beim Händewaschen sind sowieso bei mir an der Tagesordnung, das ist doch nichts Neues und hat Oma im Normalfall auch schon beachtet.

Noch was Appetitliches zum Abschluss: Diese Walderdbeeren habe ich heut von unserem Hochbeet geerntet - lecker was?!

Da ernte ich auch die Kräuter und verbrauche sie oft ohne Waschen, denn sie gehen nur durch meine (sauberen!) Hände und werden sofort verarbeitet. Der Salat ist leider ohne Waschen zu schmutzig.

3.6.11 14:47
 
Letzte Einträge: Deutschland, ein Wintermärchen, Das süße Geheimnis wird gelüftet!, Eisfrühling, Ein Osterspaziergang an Ostermontag!, Die dritte Kernschmelze ...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung