Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Apfel-Muffins mit Ahornsirup und Walnüssen

Das Originalrezept stammt aus diesem Muffins - Backbuch.
Ich habe es wieder variiert, so wie meistens:

175 - 200 gr Vollkorn- oder Dinkelmehl 630,
50 gr Weizen- oder Haferkleie, ich nahm Haferflocken,
2 schwach gehäufte TL Backpulver,
Prise Salz und ordentliche Prise Muskatnuss,
1 gestr. TL Apfelgewürz-Mischung, Lebkuchen-Gewürz geht auch, oder 1/2 TL oder mehr Zimt,
alle diese trockenen Zutaten mischen.

40 gr Butter (ev. auch Rapsöl) gerade eben schmelzen,
2 Eier, 50 ml Milch (ev. auch je nach Mehl und/oder Eigröße etwas mehr), 150 gr Ahornsirup, diese nassen Zutaten ebenfalls mischen.

- Ofen auf 170 - 175° Heißluft vorheizen. -

Zu der trockenen Mischung geben und gerade eben mit dem Kochlöffel unterrühren, dann noch 50 - 70 gr grob gehackte Walnüsse und 1 grob geraspelten und kleinen Apfel (geschält) sowie 50 gr Rosinen dazu geben und kurz unterrühren,
Masse sollte zähflüssig sein. Muffins gehen schnell und sind auch für Backungeübte einfach herzustellen!

In gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Muffinsform (12) geben, Vertiefungen nicht ganz füllen und von einem weiteren kleinen säuerlichen Apfel noch jeweils 2 dünne Spalten auf jede Form oben auflegen und in den vorgeheizten Ofen schieben. 20 Minuten backen und noch etwa 5 Minuten im abgeschalteten Ofen lassen.

Leicht abgekühlt aprikotieren oder mit Puderzucker bestäubt -ein Gedicht nicht nur im Herbst!
10.11.07 19:10
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung