Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schweinelende mit Salatherzen ...

... gab es heute Mittag. Das Stück Schweinelende habe ich der Länge nach in der Mitte eingestochen und mit Walnussviertel-gefüllten Datteln gefüllt, scharf angebraten von allen Seiten und dann bei niedriger Temperatur in der Deckelpfanne ca. 25 Minuten garschmoren lassen (ab und zu wenden).

Der Herzensalat mit üblichem Zitronen-/Öl-Kräuter-Dressing angemacht und dann noch eine Soße in Extrapfanne gezaubert: Gehackte Zwiebeln mit Champignonscheiben scharf angebraten, mit ca. 30 ml süßer Sahne, dem Fleischsaft und einem Schüsschen Weißwein abgelöscht, S+Pf+Papr dran sowie an das Fleisch, dieses in 4 dicke Scheiben aufgeschnitten (für jeden 2) und Soße dazu gegeben.

Dazu für jeden ein halbes gebuttertes VK-Brötchen; es war uns ein Festmahl! (Diesmal gibt's kein Foto, gab optisch nicht viel her und wäre uns zu schnell kalt geworden...)

7.1.08 20:57
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung