Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sichere Anfängerseife aus drei Ölen / Fetten...

... die fast alle zu Hause sind!

Mein Seifen-Anfänger-Rezept "Anemone hat's erfunden"- aus dem Dreiöl-Seifen-Projekt steht unter dem Foto:

140 gr Kokosnussöl (Palmin ist optimal für den Anfang oder Luxusvariante kbA) 140 gr Palmöl (weißes Bio-Palm aus dem Bioladen - Kühltheke, nicht das "stinkende" orange aus dem Asia-Laden!) und dazu entweder 220 gr Shea-Butter oder 220 gr Kakaobutter oder 220 gr Avocadoöl oder 220 gr Babassuöl oder 220 gr Olivenöl (letzteres hat wohl jeder daheim, oder?) oder 220 gr Mangobutter - das sind die, die ich mit Erfolg ausprobiert habe - oder anderes Öl nach Wunsch und werfe die Mengen in

Claudia's Seifenrechner, der spuckt dann die (dest.) Wassermenge und das benötigte NaOH aus. Ich empfehle mindestens 7 - 10 % Überfettung für den Anfang, die schäumt auch schön. Diese ist noch unbeduftet, die nächste vielleicht mit Duft oder doch gleich diese? Dazu sollte man sich vielleicht aus einer Apotheke, die Spinnradprodukte führt, erst mal 1 oder 2 ÄÖs (Ätherische Öle) holen oder bei Billigdrogerie(nur für den ersten Versuch, später besser aus dem Seifensiederfachhandel!) 1 oder 2 PÖs (Parfümöle), die man mag. PÖ beduften stärker als ÄÖs, sollte man wissen und ein Fläschchen voll mit 10 ml für dieses Rezept braucht man mindestens, bei ÄÖ eher mehr, mischen kann man auch. Dann verinnerliche frau/man zuallererst die Sicherheits- und Ausstattungshinweise und den Seifenkurs, beherzige alles und mache sich an die Arbeit, wobei man sich Zeit und Muße gönnt und keinerlei Ablenkung zwischendurch zulässt, d. h. Tel. u.a. absolut nicht beachtet, Katzen, Kinder und Gögas o.ä. aussperrt bzw. anderweitigen Beschäftigungen nachgehen lässt... Viel Vergnügen! Hinweis: Ich rühr NaOH grundsätzlich im Spülbecken bei guter Belüftung und mit Luftanhalten an, d. h. erst das dest. Wasser im Plastikbecher, dann erst (!) das NaOH dazu und langsam rühren. Sollte es wirklich mal umkippen, ist das Problem schon entsorgt und das Rohr auch sauber (woraus man nicht ableiten sollte, das ständig zu wiederholen - so toll ist das auch nicht) - eine reine Vorsichtsmaßnahme zum eigenen Schutz. Nach dem Ausformen der Seifenmasse (aus z. B. mehreren Plastikformen, die eine bestimmte Streichwurst enthielten , oder einer kleinen diese Menge fassenden Königskuchenform aus Silikon - niemals Metall!) ca. einen Tag später und ev. Schneiden mindestens 6 Wochen trocken und luftig lagern, 3 Monate sind noch besser, bei Olive sowieso. Die Qualität steigt in den ersten Monaten. - Bei diesen Mengenverhältnissen schleimt die Olive übrigens auch nicht, was sie sonst schon mal tun kann, wenn sie nahezu das einzige Öl ist. Ich wünsche Euch viel Erfolg und würde mich sehr freuen, wenn Ihr mal Eure Siede-Ergebnisse hier auf meinem Blog kommentiert! (Urheberrechtlich geschützt) © Anemone 2007
13.1.08 14:47
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung