Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kurze Stippvisite

Das alles habe ich eben aus unserem Garten geholt, bevor ich wieder in den Schatten geflüchtet bin:

Eine kleine Menge Ringelblumenblüten und Johanniskrautblüten hatte ich ja schon jeweils in Öl angesetzt wie auch nun ausgekratzte Vanillestangen in neuem Mandelöl. Diese frischen Blüten-Mengen ergeben noch mehr Mazerate, die ich für meine Beinwellsalbe, Ringelblumencreme u.a. benötige. Die Himbeeren kommen bald in einen Trifle, der Biskuit dafür kühlt schon aus.

Der letzte Lavendel dieses Sommers musste dran glauben, lange Paprikaschoten und die ersten Tomaten von der zu erwartenden Schwemme machen Appetit auf frische Gemüse. Vielleicht fülle ich die gekochten Schoten mit Frischkäsecreme, schneide ein paar Tomaten auf, bisschen Basilikum und Gewürz drüber, ein Brot dazu und fertig. Eine Kanne Zitronenmelissetee dazu, schon hat man das schönste Abendessen.

Der Blog darf nun weiter Sommerpause machen.

5.7.08 13:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung