Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Apfel-Ahornsirup-Muffins ...

... läuten den Spätsommer ein, naja, eigentlich schon den Frühherbst. Die gibt's nachher mit einem Schlag Sahne!

Sie sind schnell gemacht. Die trockenen Zutaten in einer größeren Schüssel mischen: 150 gr Mehl (ich nehme Dinkelmehl 630, 180 gr Mehl geht auch bei größeren Eiern), 50 gr Haferflocken, 2 TL Backpulver, je 1 ordentliche Prise Salz und Muskat, 2 Msp gemahlener Zimt und 1 Msp Vanillepulver (oder 1 echten Vanillezucker und 5-10 gr Ahornsirup weniger nehmen), einen halben Apfel dazuraspeln und 50 gr Rosinen unterrühren. Die nassen Zutaten eben in einer kleineren Schüssel zusammenmischen: 50 gr zerlassene Butter (dann die 12 Förmchen ausfetten und mit Semmelmehl ausbröseln, den Rest) mit 2 Eiern, 150 gr Ahornsirup und 50 ml Milch o.ä. verrühren. Die Flüssigkeit auf die anderen Zutaten geben und alles kurz vermischen. In die Förmchen füllen (ungefähr jedes halb voll), die andere Apfelhälfte in hauchdünne Spalten teilen und je ca. 2 obenauf drücken und jeweils eine Walnusshälfte. Bei 180° Umluft oder 200° Ober-/Unterhitze ungefähr 20 - 25 Minuten backen. Herausnehmen und noch 10 Minuten stehen lassen vor dem Ausformen, danach rausnehmen und mit Puderzucker überstäubt auf einem Gitter auskühlen lassen. Geht ziemlich schnell und einfach. Der Ahornsirup ist in diesem Rezept der geschmackliche Clou! Ich reich Euch mal ein paar rüber und hoffe, sie schmecken Euch genau so gut wie uns!

23.8.08 13:22
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung