Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lesetipps für trübes Lesewetter

Im letzten Urlaub habe ich von Marianne Frederiksson, Geliebte Tochter, einen Fischer-Taschenbuch-Schmöker verschlungen. Sie schreibt sehr mitreißend und mitfühlend; und der Sog der Geschichte kann schon mal eine durchlesene Nacht kosten. Spricht mehr die Gefühle und das Herzblut als den Intellekt an, was ja kein Nachteil ist. Nicht das erste Buch, das ich von ihr lese, davon wird es noch mehr geben.

Momentan lese ich von Maria R. Kaiser, Die Abbatissa, einen historischen Roman im Rowohlt-Taschenbuch-Format. Mich interessiert das Thema Mittelalter / Dt. Frühgeschichte sehr und viele der historischen Tatsachen, die in diesem Buch zu finden sind, stimmen. An Erzählkunst mangelt es ihr manchmal - zumindest aus meiner Sicht, sie ist Historikerin und eine gute Detailbeschreiberin, deshalb verzeihe ich ihr das. Die Zeit Karls des Großen wird gut nachvollziehbar geschildert in Begleitung einer begabten Buchmalerin, über deren Geheimnisse ich hier auch nicht mehr erzählen möchte. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Frau in einer unruhigen Zeit, einer richtungsweisenden Zeit Europas! Als ich ihren Namen las, wusste ich wer's war - sie hat auch etwas mit Seligenstadt zu tun...

Das waren 2 aus meinem ständigen Bücherstapel, vielleicht demnächst mehr. Eure Schmöker würden mich auch mal interessieren.

16.10.08 16:24
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung