Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kochideen für 8 - 10 Tage

Es gibt die schönen Herbst- und Wintergemüse, die frau vielfältigst zubereiten kann. Unser Biogemüselieferant brachte heute wieder viele feine davon, u.a. auch ‚Suppengemüse’. Am Donnerstag hole ich bei unserem Metzger eine Beinscheibe und ein paar Knochen, dann gibt es wieder hausgemachte Fleischbrühe damit. Außerdem wird’s auch eine besondere Suppe geben, dazu demnächst mehr.

Aus dem mitgelieferten Rotkohl mache ich unser Rotkraut mit Rotwein und Gewürzen. Das passt auch bestens zu Rouladen, Bratwürsten oder Frikadellen, ganz zu schweigen von speziellem Geflügel und Wild. Mit anderen Worten, Beilage steht noch nicht fest. Und ich hoffe, es gibt so viel, dass ich welches einfrieren kann. Dann ist auch ein Weißkohl dabei. Ich möchte endlich mal wieder Kohlrouladen damit machen und vielleicht auch noch Bayrisch Kraut mit viel Kümmel dran. Den Salat daraus mag ich nicht, Weißkraut gibt’s bei mir nicht so oft und dann nur in gegarter Form. Weiter war noch Feldsalat in der Lieferung, den gibt’s wieder schön angemacht und mit Mandarinen- und Walnussstückchen oder mit selbst gerösteten Kracherlen. Und aus dem kleinen Wirsingkopf werde ich wohl mal Wirsingpüree kochen. Kartoffelpüreekartoffeln bzw. für Stampfkartoffeln habe ich nun auch wieder welche im Haus. Außer der Suppe, die in den nächsten Tagen noch mit Rezept veröffentlicht wird, ist bestimmt noch Brühe übrig für Markklößchensuppe oder eine stinknormale Nudelsuppe. Ein bisschen Gemüse und ein gekochtes Ei für jeden dazu hineingegeben, schon reicht uns das wieder für ein schönes Essen. Und einen Auflauf in einer bestimmten Art möchte ich auch ausprobieren. Dazu verrate ich auch erst mehr, wenn er gelungen ist. Was habe ich noch vergessen? Eigentlich nur noch Apfelpfannkuchen, die es zu dieser Zeit fast jede Woche mit unseren eigenen Äpfeln gibt und mit Begeisterung als süße Hauptmahlzeit verdrückt werden….

 

26.11.08 14:40
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung