Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schales - eine rheinland-pfälzische Spezialität

Das gab es heute bei uns. Es handelt sich um einen Kartoffelauflauf, der in den verschiedenen Regionen auch unterschiedlich heißt. Im Saarland heißt er Dibbelabbes, im Rheinland und in der Eifel Döppekuche, Lappenpickert im Bergischen und da wo ich herstamme – vom Fuße des Hunsrück - eben Schales (sprich: Schaales). Das sind nur einige regionale Beispiele von mehreren Namen dafür. Meine Mutter hat ihn früher gemacht, als ich ein kleines Mädchen war, und da mochte ich nur die Kruste. Sie hat ihn mit Zwiebel - oder war es doch ohne? - und kleinen Speckwürfeln hergestellt. In letzter Zeit dachte ich, da muss doch mehr dran schmecken. Und heute habe ich ihn hingekriegt, wie er mir gut gefällt und wie ich ihn ganz sicher wieder backe!

Schales Nov. 2008 

Hier nun das Rezept:

Die angegebene Menge reicht aus für 2 starke Portionen oder 3 gemäßigte. Ich habe eine Springform mit 20 cm Durchmesser verwendet, weil ich keine passende Auflaufform hatte. Traditionell wird eine schwere riesige Eisengussform verwendet, die vorher mit einer dicken Speckschwarte ausgerieben wurde und mit deren Inhalt man früher auf den Bauernhöfen eine große hungrige Kinderschar gut und preiswert satt bekam… Ein bisschen Aufwand ist es schon, aber auch unverwechselbar und sehr schmackhaft!

750 gr eher festkochende Kartoffeln schälen, dünn raspeln und portionsweise in den Händen ausdrücken, dabei das Kartoffelwasser auffangen, die Wasserauffangschüssel schräg stellen. 1 geschälte Möhre ebenfalls kleingeraspelt in einer anderen Schüssel zur trockenen Kartoffelmasse geben, außerdem ein kleines Stück grüner Lauch, ganz superfein geschnitten, sowie 1 kleingehackte Zwiebel, 1 Ei, 1 knapper Teelöffel Salz, 1 TL getrockneter Majoran (!) oder viel frischer, jeweils etwas Petersilie und Schnittlauch (frisch oder TK) und je 2 Prisen gemahlener Kreuzkümmel, Paprika, Pfeffer und 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss. Das Kartoffelwasser vorsichtig abschütten bis auf die letzten 1 oder 2 EL mit der Kartoffelstärke drin, diese auch zur Kartoffelmasse hinzufügen ebenso 2 EL Mehl und alles gut vermengen. Dann eine Form mit Öl ausfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen und die Hälfte der Masse einfüllen. Ca. 125 – 150 gr grobe Mettwurst in ganz kleinen Stückchen gleichmäßig darüber verteilen und mit der anderen Hälfte abdecken. In den schon auf 190° Umluft (= Heißluft) vorgeheizten Ofen ins untere Drittel schieben und mindestens 50 – 60 Minuten backen. Der Auflauf soll eine schöne braune Kruste haben! Dazu wird traditionell meist Apfelmus gegessen, was sicher auch prima schmeckt. Wir hatten heute jede Menge Feldsalat mit Mandarinen und Walnüssen dazu. Es war einfach oberlecker, besonders durch den leckeren Rauchgeschmack der Mettwurst!!!

28.11.08 19:13
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung