Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie habe ich mir heute eine Parodontose-Behandlung erspart?

Bin ganz glücklich, denn es hat gewirkt. Komme gerade von meiner Zahnärztin, die es mir bestätigt hat, was ich schon angenommen hatte! Die bereits terminierte langwierige und bestimmt nicht angenehme Parodontose-Behandlung konnten wir abblasen, da sie nicht mehr nötig ist. Schmerzen erspart, Geld für die Vorbehandlung erspart und viel Zeit, die ich nun sinnvoller verwenden kann!

Was habe ich gemacht? Seit knapp 14 Tagen mache ich morgens im Bad beim Gesichtwaschen und -pflege als erstes Ölziehen. Andere ziehen das während des Duschens durch, auch ganz prima. Hauptsache, man zieht und quetscht das Öl immer schön kräftig durch die Zahnzwischenräume kreuz und quer im Mund herum. Und nimmt sich mindestens 10 Minuten, gerne auch ein bisschen länger dafür Zeit. Dafür braucht man ein gutes kalt gepresstes Öl rein nach persönlichem Geschmack, von dem man anderthalb Esslöffel voll in den Mund nimmt. Das kostet vielleicht 3 Tage etwas Überwindung - reine Kopfsache! - dann hat man sich auch schon dran gewöhnt. Nach dem Ziehen muss es dünnflüssig sein; es ist dann auch heller (nicht unbedingt weiß ) geworden! Unbedingt ausspucken und danach den Mund gründlich mit warmem Wasser ausspülen und den Frischegeschmack genießen! Erst mal frühstücken und danach Zähne und Zunge putzen.

Also, mein ekliges Kratzen im Hals und leichter aber langwieriger Husten sind weg. Mein Zahnfleisch wird von Tag zu Tag rosiger (und fester? - mal abwarten)und die Zähne etwas heller und sauber schimmernd. Das Zahnfleischbluten ist fast gänzlich verschwunden bzw. wird von Tag zu Tag weniger. Na und von dem Mist, der dabei herausgespült wurde, ist offensichtlich auch die Parodontose den Weg alles Irdischen gegangen. Und bilde ich mir das ein, oder wird meine Hautbild im Gesicht auch feiner? Jedenfalls habe ich mir fest vorgenommen, das nun jedes halbe Jahr mindestens 6 - 8 Wochen durchzuziehen. Hatte schon mal Erfolg damit vor ein paar Jahren, welch ein Glück, dass es mir wieder eingefallen ist!

Kann's nur empfehlen! Probiert es einfach mal einige Wochen aus und seht, was passiert! Und erzählt hier ruhig davon. Finde Rückmeldungen immer wieder spannend.

Nachtrag vom April 2009: Opinion, Kaliumpermanganat ist bleichend und desinfizierend, kann schon sein. Vielen Dank für den Hinweis. Aber ich würde es niemals empfehlen, da es gesundheitsgefährdend und toxisch ist. Da ich nicht weiß, wo die gefährliche Dosis aufhört und die ungefährliche anfängt, werde ich es auch nicht benutzen. Meinen Schleimhäuten tue ich das nicht an. Außerdem ist es extrem wassergefährdend, was man von natürlichen Pflanzenölen nicht sagen kann! Mir ist nicht wohl dabei, Mundbakterien auf diese Weise zu eliminieren. Für medizinische Zwecke mag es hie und da mal angezeigt sein, aber es gehört nicht standardmäßig in die Hand von Laien oder unerfahrenen Personen. Weiteres dazu kann man im I-net leicht herausfinden.

22.1.09 10:15
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung