Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aktueller Seifenvorrat

Der Seifenvorrat der ersten 4 Monate des Jahres ist schon wieder ganz schön "geschrumpft", wenn man bedenkt, dass von jeder weit mehr als 10 Stücke da waren. Auf dem Foto sieht man es, dass von der inzwischen blassgrünen Bassocado (eine der neusten) momentan die meisten da sind. Ganz links und rechts ist auch die neue helle Salzseife zu sehen, davon habe ich noch einige Stücke mehr. Die sind oft nicht so aus der Form gekommen, wie ich wollte. Die schönsten seht Ihr hier. Werde zukünftig doch bei diesen immer die Silikonformen nehmen, am liebsten ja die Margerite. Alle (gut, eine sowie die jungen Salzseifen nicht) sind verpackt in atmungsaktivem Cellophanpapier.

Zwei "Blaue Lagune", ein paar rosige "Rosita"s und noch einige Stücke der grünen Wonne (rechts vorne). Oben links die beiden letzten Stücke der unbedufteten Dreiöl-Oliven-Seife, daneben zwei violettgrüne, die Schwarzkümmelöl enthalten und auch ziemlich erdig riechen, sehr gut zu Neurodermitikerhaut. Lecker, schäumend und pflegend sind sie alle wie immer und meist um 8 % überfettet. Meine Seifen sind nach der Erstreifezeit meist nur noch zart beduftet; die extremen Düfte mag ich auch nicht. Wer spezielle Fragen dazu hat, kann mich gerne anmailen. Einige von Euch haben ja welche davon und können gerne einen Kommentar hier dazu abgeben, wenn sie möchten. Es wird wirklich Zeit für all die neuen Kräuterseifen... Für viele Tausch- , Geschenk- usw. Aktionen!

15.5.09 14:14
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung