Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine Amselgeschichte!

O ja wir dürfen! Wir dürfen in einem kleinen wildenweinumrankten Häuschen wohnen, das sich eine Amsel zur Brutstätte erkoren hat. Direkt unter einem Fenster im ersten Stock, versteckt hinter den großen Weinblättern. Aber wir haben die hohe Ehre direkt auf das schnuckelige Nest dieser hübschen Amseldame mit den zierlichen Knopfaugen blicken zu dürfen! Was sind wir stolz. Schauen jeden Tag mal ganz kurz hinein, zum Schutz der Amseline bleibt das Fenster nun natürlich geschlossen. Dann gehen wir wieder. Fast auf Zehenspitzen und tief beglückt von so viel Amselvertrauen.

Übrigens - es ist ein winziges türkisgrünes Ei drin. Das habe ich mal gesehen beim großen Regen vor ein paar Tagen, da war sie wohl kurz (hoffe ich zumindest!) nicht drin. Und ich habe das Nest mit großen Blättern dicht abgedeckt und so trocken gehalten. Am nächsten Tag waren alle Dach-Blätter weg, und sie saß wieder drauf....

P. S. Heute, Donnerstagmorgen, nach der Gewitternacht habe ich leider festgestellt, dass zwar inzwischen 4 blassblaue winzige Eier im Nest liegen, aber keine Amseline draufsitzt. Ich hab's wieder mal mit Blättern abgedeckt, aber ob das was wird? Mein Mann meint, sie würde was zu Fressen suchen. Ich hoffe noch.

9.6.10 15:34
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung