Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Lieblingsessen von uns zwei ...

... ist dieses Hühnerbrust-Saltimbocca (mit Salbeiblättern innen und gepfeffert dann in 3 hauchdünne Parmaschinkenscheiben eingewickelt, auf der Nahtseite nach unten und von allen Seiten scharf angebraten und anschließend mit Deckel drauf auf ganz kleiner Stufe eine viertel Stunde gar gedünstet mit ein paar Zwiebelstücken) mit Tomaten-Gemüsereis (buntes Gemüse nach Gusto mehr oder weniger lange mit dem Patnareis mitgaren).

 

Schmeckt immer wieder lecker und das besonders mit dem Bio-Geflügelfleisch. Wir essen selten Fleisch (niemals billiges Hähnchen-Quälfleisch), meist nur 2 - 3 Mal die Woche, manchmal sogar noch länger vegetarisch. Da fällt mir genug ein, seien es Äpfel in Pfannkuchen mit Ahornsirup oder Pellkartoffeln mit Quark und vielen frischen Kräutern aus dem Garten. Oder Kartoffel-Möhren-Stampes (wie Kartoffelpü mit Milch, Muskat und Kräutern und einem Stich Butter) mit Kräuter-Rühreiern, auch sehr preiswert und äußerst schmackhaft. Gar nicht zu vergessen die Spagetti mit Tomatensoße und Parmesan, die alle 2 - 3 Wochen wieder auf dem Speiseplan stehen, zusammen mit einem schönen bunten Salat vorneweg. Und demnächst gibt es noch mal die Tomaten Caprese mit viel Basilikum und Büffelmozzarella. Da braucht es nur unser Kräutersalz drauf und etwas Pfeffer und ein paar Tropfen gutes Olivenöl dazu, einige Scheiben Ciabatta dazu, schon ist die Welt wieder rund! Für weitere vegetarische (oder auch andere) Ideen und Kommentare bin ich Euch sehr dankbar! Zumal die Spätsommerküche allmählich schließt und wir die leckeren Herbstgerichte vor uns haben.

26.8.10 19:43
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung