Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Frische Luxus-Sheacado ...


... habe ich heute auch noch fertig gestellt, nachdem mir meine gebackene Muesli-Mischung wieder gelungen war. Luxus deshalb, weil diesmal Vanille- und Tonka-Extrakt und atherisches Ylang-Ylang extra (alle von Primavera) ihren sinnlichen Duft bestimmen. Diese Mousse pflegt und "streichelt" den Körper und die Duftmischung die Seele. Sicher herrlich in der kalten Jahreszeit nach Bad oder Dusche für den ganzen Körper, da kommt jetzt schon die Vorfreude auf. Außerdem habe ich die Rezeptur etwas variiert. Viele kennen und lieben ja dieses altbekannte Rezept. Heute habe ich's mal mit etwas mehr flüssigen Fetten probiert.


Dazu habe ich

150 gr unraff. Shea (leckerer nussiger Duft mit einem Hauch von Anis!), 50 gr unraff. Kakaobutter und 30 gr. Monoi Tiaré-Kokosöl Ylang-Ylang sowie 50 gr unraff. Avocadoöl, 50 gr kaltgepresstes Mandelöl und 50 gr Jojoba im noch warmen Backofen gerade eben so geschmolzen, damit Shea usw. nicht zu heiß werden. Dann nach und nach in kaltem, am Anfang öfters erneuerten Wasserbad zuerst jede viertel Stunde, dann alle halbe Stunde mal mit dem Handrührer durchgerührt, bis sich die Menge in etwa verdoppelt hat. Dazwischen kann man ja immer was anderes tun. Noch vor dem  endgültigen Festwerden habe ich je 10 Tr. Vanille- und Tonka-Extrakt sowie 5 Tr. äth. Öl Ylang-Ylang extra hinzugefügt. Man könnte sich direkt hineinlegen vor lauter Wonne. Es ergab 3 mittlere und 3 größere Dosen. Die offene ist für mich, da habe ich auch noch die letzten Reste aus dem Glas geschabt. Nachdem ich die letzte Charge komplett wegwerfen musste wegen einer verdorbenen Shea (die ich dort wohl nicht mehr kaufen werde), bin ich nun restlos begeistert und froh, dass ich meine 'alte' Shea wieder habe.


21.10.10 16:02
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung