Startseite
    Handarbeiten
    FACEBOOK
    ...und was sonst?
    Backen
    Fotos
    Naturkosmetik
    Pflanzliches
    Seifen
    Spezielle Kochrezepte
    Was koch ich heute / diese Woche?
    Datenschutzregeln
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AWARD- + STÖCKCHENFREIE ZONE
   Alcimica
   Alexandras Rohkostblog Yacurama
   Allerlei Kräuterei von der Deichgräfin
   Bella's Garten und Seifen
   Chili + Ciabatta - Rezepte + Brote
   Claudia's Naturseifen-Forum
   Down to earth of Rhonda Jean
   Eliane's kreativer Alltag in Irland
   Eliane Zimmermann's alter Aroma-Blog
   Eliane Zimmermann's neuer Aroma-Blog
   Elvira's Rosengärtchen
   Evelyns Seifen und noch mehr
   Häkelfreunde-Blog
   Helga's Malerei und Seifen
   Helgas wunderbare Quilt- und Pflanzenwelt!
   Hobbykosmetik von Gitta
   Kathrin's Seifen und Tutorials
   Klostergarten in Seligenstadt
   Monika's Blog Lavendelmaschen
   Lebenszeit von Rita
   Monika's Hügeltraum
   Naturforum - Alles zu Kräutern
   Ninifee's Blog
   Olionatura - Basiswissen Kosmetik
   Olionatura - Forum
   PAN - DAS Phyto-Aroma-Netzwerk
   Phytomontana von Elisabeth
   Rita, die Tigerita aus der Nahe-Stadt
   Seelenfarben!
   Störche in der Südpfalz!




  Letztes Feedback



Webnews



https://myblog.de/anemone-neu

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen,
verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


Werbung


Wurzele
( -/- )
18.2.11 08:41
Morgäääähn Anemönchen,

als ich deine neue Seife gesehen hab, dachte ich sofort an Gletschersahne oder Winterreise :-)

Liebe Grüße
Wurzele



Heidi
( Email / Website )
18.2.11 07:31
Toll, der Dividor, Anemone. Ist schon ein praktisches Dingen, nicht wahr?
Mir fällt als Seifenname "Blaue Stunde" ein.
Heut wird mein Dividor auch wieder herausgeholt.
Das Rezept ist einfach, aber edel, so viel Babassu - wunderbar schaumig!!

LG Heidi



Andrea
( Email )
4.2.11 21:34
Hallo Anemone,

ich war heute ziemlich fleißig...

In einer Nachbarstadt habe ich alle benötigten Zutaten bekommen, beim Kokosöl musste ich wohl auf ein anderes Öl umsteigen, ist aber Bio-Qualität (ich wollte nicht mehr bis nächste Woche warten).

Dort gab es eine Hausmischung von Aromaölen (Anti-Stress-Öl mit Lavendel, Orange, Patschouli,...), auch kba-Qualität.

Naja, beim Erwärmen war ich etwas sehr zaghaft, entsprechend lang hat es dann auch gedauert... Aber jetzt ist die Mousse fertig, fühlt sich wunderbar an und duftet herrlich. Beim Quirlen habe ich wohl nicht alles erwischt, so hat sich eine kleine feste Schicht gebildet, aber die werde ich einfach mitverwenden. Das Töpfchen mit dem Rest hat eben auch ein paar festere Bestandteile.

Die Zubereitung hat mich an Schokoladen-Ganache erinnert, die ich schon häufiger gemacht habe. Ständig musste ich hier jemanden ausbremsen, denn alle wollten mal von der "weißen Ganache" naschen.

Nochmals vielen Dank, dass du dein Rezept mit uns teilst, Andrea

P.S.: Wo kann man deine Seifen denn bewundern und kaufen?



Andrea
( Email )
3.2.11 18:34
Hallo Anemone,

ich melde mich nochmal wegen der tollen Shea-Mousse. Gibt es eine Alternative zu Monoi Tiaré? Wenn nicht, wo bestellst du denn dieses Öl?

Lieben Gruß, Andrea



Anna
( Email )
30.1.11 20:37
Liebe Anemone!
Vielen Dank für dein Rezept. 2 mal gab es in der vergangenen Woche bei uns jetzt Germknödel. Das Rezept und die Herstellung sind wirklich einfach und suuuuper gut. Ich habe sie mit Powidlmarmelade gefüllt und in einer Pfanne mit Siebeinsatz und Glasdeckel über Dampf gegart. Da wir 5 Kinder haben mache ich die doppelte Menge. Ich dachte nicht, dass die jemals so gut schmecken könnten.
Liebe Grüße
Anna aus Salzburg



Elisabeth
( Email )
26.1.11 09:19
Hallo Doris, habe mal eine Frage: ißt Du die Dampfnudeln mit den Salzkrusten auch mit Vanillesoße ? Ich weiß aus früheren Zeiten als es bei den Bauern noch sehr armselig war, da wurde zu den Dampfnudeln Kraut gegessen, Sauerkraut oder auch Rübengemüse ( Dotschen ) im Dialekt.

Wir haben viel Schnee und es ist saukalt,
kalte Grüsse von Elisabeth



Tiger
( / Website )
23.1.11 12:40
Hammer!
Sowohl das Salzfüßchen, als auch Dein Beitrag!

Ich verneige mich dankend und mit schon wieder pfützigem Mäulchen!
Tiger
=^.^=



Heidi
( Email / Website )
22.1.11 21:11
Dampfnudeln - lecker sehen die ja aus! Ich hab die noch nie gemacht, aber meine Schwester. Rezept aus dem Elternhaus ihres Mannes. - Meine Schwester könnte mich mal wieder dazu einladen...
LG Heidi



Tigerita
( / Website )
22.1.11 14:12
"Appetit machen"?

Ist voll gelungen!!! ;-)))

So, nun weiß ich auch das mit der Salzkruste, wieder was gelernt!

Danke, und ich glaub, ich muß jetzt mal einkaufen, mir grummelt der Magen.

Tschüssle bis neulich,
Liebgruß,
Tiger
=^.^=



Elisabeth
( Email )
22.1.11 09:45
Das sind Dampfnudeln da bin ich mir sicher. Hoffentlich haben sie auch ein schönes Rescherl, oder Ramerl, oder wie sagst du zur Kruste. Fertig sind sie wenn sie richtig laut geratscht haben in der Pfanne.
Nächste Woche bekomme ich Besuch von einem Cousin und der bekommt auch Dampfnudeln weil sie seine Frau nicht macht.
Schönes Wochende wünscht Elisabeth



Anna
( Email )
21.1.11 20:40
Also bei uns in Österreich heißen sie Germknödel und wir genießen sie entweder mit Mohn, Zucker und viel zerlassener Butter oder aber mit 'Vanillesauce. Bitte, bitte das Rezept.
Liebe Grüße Anna



Tiger;-)
( / Website )
21.1.11 16:23
Eindeutigerisch sind das D_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ n, oder? ;-)) *schwelg*
Machst Du Vanille- oder Weincreme dazu?

Nassmäuliger Gruß
vom
Schlemmertier
=^.^=



Valentina
( Email / Website )
9.1.11 13:40
Ich bin es nochmal. Ich habe gerade was entdeckt: ein Link "Klostergarten in Seligenstadt". Du kommst aber nicht aus Seligenstadt oder?



Valentina
( Email / Website )
9.1.11 13:37
Hallo Anemone,

danke für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar auf meinem Blog! Ich liebe Sheasahne! Und sie hat schon alle meine Freundinen süchtig gemacht.
Ich habe mich gerade bei dir umgesehen. So viele tolle Sachen machst du! Deine Sheasahne sieht leichter und luftiger als meine. Mit mehr flüßigen Ölen wird mein nächster Versuch sein. In deinem anderen (neuen) Blog sind noch keine Beiträge, aber ich trage mich gleich als Leser ein, damit ich nichts verpasse.

Liebe Grüße
Valentina



wasserfloh
( Email )
5.1.11 19:15
Hallo!
Ich schaue gerne auf diese Seite und bewundere immer wieder die tollen Dinge die hier präsentiert werden.
Dieses mal musste ich was fragen: Gibt es ein Rezept für diese wunderbaren Seifen?? Die möchte ich unbedingt versuchen und da ich noch ein Neuling beim Rühren bin, brauch ich bestimmt ein Rezept.
Danke, es wäre sehr nett wenn ich eine Aw. bekommen würde.
Lg Wasserfloh



[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung